Aktuelles

Parkplatzsituation

Schrankenanlage an den Parkplätzen vor dem Ärztehaus
>> mehr

Virtueller Rundgang

360º virtueller Rundgang

Radiologisches Centrum
Pforzheim

Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim

Tel: 07231 312121

Sprechzeiten

Mo 8.00-12.00 | 14.00-17.00
Di  8.00-12.00 | 14.00-18.30
Mi  8.00-12.00
Do 8.00-12.00 | 14.00-17.00
Fr  8.00-12.00

und nach telefonischer Vereinbarung

Catimage

Nuklearmedizin

In der Nuklearmedizin werden Stoffwechselvorgänge sichtbar gemacht. Dazu verwendet man radioaktiv markierte Substanzen, die sich im Körper in den verschiedenen Organen anreichern und durch ihre Strahlung die Stoffwechselvorgänge im Körper sichtbar machen. Die Untersuchungen in der Nuklearmedizin werden Szintigrafien genannt. Je nach untersuchtem Organ spricht man daher zum Beispiel von Schilddrüsenszintigrafie, Skelettszintigrafie oder Lungenszintigrafie.

Ablauf der Untersuchung

Vor der Untersuchung wird eine kleine Menge radioaktiv markierter Substanz in die Armvene injiziert. Nach einer gewissen Wartezeit, in der sich die Substanz in den Organen anreichert, werden dann die Aufnahmen im Untersuchungsgerät, der Gammakamera, gemacht. Sowohl die Anreicherungszeit als auch die Aufnahmezeit variieren je nach Art der Szintigrafie: Bei der Untersuchung des Skelettsystems zum Beispiel beträgt die Anreicherungszeit etwa 2 Stunden und die Aufnahmezeit etwa 30 Minuten, bei der Schilddrüsenuntersuchung dagegen kann bereits nach 20 Minuten Anreicherungszeit mit den Aufnahmen begonnen werden, die dann nur 5 Minuten dauern. Wenn sie unsere Praxis nach der Untersuchung verlassen, sind Sie in keiner Weise beeinträchtigt und können ganz normal den weiteren Tag verbringen. Die verabreichte Radioaktivität verschwindet im Laufe der nächsten Stunden wieder vollständig aus dem Körper.

Zur Zeit bieten wir folgende Untersuchungen an:

  • Skelett-Szintigrafie
  • Schilddrüsen-Szintigrafie
  • Lungen-Szintigrafie
  • Nieren-Szintigrafie
  • Nebenschilddrüsen-Szintigrafie